Agiles Projektmanagement: Wie Bauunternehmen von flexiblen Terminplänen profitieren können

Die Bauindustrie sieht sich zunehmendem Druck ausgesetzt, Bauprojekte schneller, günstiger und mit höherer Qualität durchzuführen. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, führen Bauunternehmen vermehrt neue Arbeitsmethoden wie das agile Projektmanagement ein, um schneller auf sich veränderte Rahmenbedingungen auf der Baustelle zu reagieren und Projekte effizienter durchzuführen. Hierbei stoßen Bauunternehmen mit ihren bisherigen Terminplänen jedoch schnell an ihre Grenzen, da diese für die lineare Planung konzipiert wurden und für das agile Projektmanagement schlecht geeignet sind.

Was ist der Unterschied zwischen linearem und agilem Projektmanagement im Bauprojekt?

Die traditionelle lineare Planung hat in der Bauindustrie seit vielen Jahrzehnten ihren Platz. Bei der linearen Planung wird das Projekt in einzelne Phasen unterteilt, die nacheinander durchgeführt werden. Diese Methode hat den Vorteil, dass sie gut strukturiert und einfach zu verstehen ist. Der Nachteil ist jedoch, dass Änderungen oder Störungen im Projektablauf schwer zu bewältigen sind. Dies kann zu unnötigen Verzögerungen und höheren Kosten führen.

Im Gegensatz dazu bietet der agile Ansatz die Möglichkeit, schnell auf Veränderungen zu reagieren und den Projektablauf zu optimieren. Das agile Projektmanagement basiert auf der kontinuierlichen Verbesserung und der Zusammenarbeit der beteiligten Teams. Der Fokus liegt im agilen Projektmanagement auf der schnellen Anpassung an sich ändernde Bedingungen, wodurch sich Zeit und Kosten einsparen lassen.

Agiles Management ist ein Ansatz in der Baubranche, der sich durch eine flexible und anpassungsfähige Arbeitsweise auszeichnet. Im Gegensatz zum klassischen, linearen Projektmanagement wird das Bauprojekt in kleinere, überschaubare Einheiten unterteilt, die in kurzen Zeitintervallen abgearbeitet werden. Dies ermöglicht eine schnelle Reaktion auf Veränderungen und Störungen im Projektverlauf sowie eine kontinuierliche Verbesserung der Arbeitsprozesse.

Ein Beispiel, in dem agiles Projektmanagement im Bau Kosten reduziert und Zeit spart, ist die Sanierung von Gebäuden oder der Mieterausbau von Gewerbeeinheiten. Hier kann es schwierig sein, den genauen Leistungsumfang vor Baubeginn zu planen, da oft unvorhergesehene Ereignisse auftreten. Mit der agilen Planung kann die Leistung in kürzeren Zyklen geplant werden, wobei auf Veränderungen schnell reagiert werden und das Budget optimiert werden kann.

Wie profitiert ein Bauunternehmen von agilem Projektmanagement?

Agiles Projektmanagement ist ein entscheidender Faktor für Bauunternehmen, um in einer schnelllebigen Branche wettbewerbsfähig zu bleiben. Ein flexibler und schneller Ansatz zur Planung und Steuerung von Bauprojekten bringt zahlreiche Vorteile mit sich:

  1. Bessere Planung und Steuerung: Agiles Projektmanagement ermöglicht eine optimierte Planung und Steuerung von Bauprojekten. Durch kontinuierliche Anpassungen und flexibles Reagieren auf Änderungen können Bauunternehmen ihre Projekte erfolgreich abschließen.
  2. Zeit- und Kostenersparnis: Agiles Management erlaubt eine effektive Ressourcenplanung und ein schnelleres Erkennen von Optimierungspotenzialen. Dadurch sparen Bauunternehmen Zeit und Kosten.
  3. Höhere Kundenzufriedenheit: Die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Bauunternehmen und Kunden wird durch agiles Projektmanagement verbessert. Durch eine transparente und flexible Projektplanung können Kundenanforderungen besser berücksichtigt werden, was zu einer höheren Kundenzufriedenheit führt.
  4. Besseres Personalmanagement: Agiles Projektmanagement ermöglichen eine genauere Planung und Steuerung des Personaleinsatzes auf Baustellen. Dadurch kann dem Fachkräftemangel entgegengewirkt und besser auf Engpässe reagiert werden.
  5. Digitalisierung und Standardisierung: Agiles Management resultiert oft in einer standardisierten (und digitalen) Planung und Steuerung von Bauprojekten. Dadurch werden Abläufe optimiert und effizienter gestaltet.

Trotz Engpässen im Suezkanal und Corona bedingten Personalausfällen im Zeitplan bleiben? Erfahre hier, wie die CP Bauteam agiles Projektmanagement im Unternehmen umsetzt. Jetzt mehr lesen.

Warum sind MS Project und Excel nicht geeignet für agiles Projektmanagement im Bau?

Chaos im Baucontainer: Durch lineares Projektmanagement können Änderungen oder Störungen im Projektablauf kaum bewältigt werden.

Die Verwendung aktueller Planungssoftware wie MS Project, Excel oder Oracle Primavera kann bei der Terminplanung und -steuerung helfen, ist aber nicht flexibel genug, um agile Planungsprozesse zu unterstützen. Hier sind fünf Gründe, warum diese Tools für das agile Projektmanagement auf Bauprojekten nicht geeignet sind:

  1. Mangelnde Flexibilität: Herkömmliche Terminpläne sind oft nicht flexibel genug, um schnell auf Änderungen zu reagieren und den Plan an die Realität auf der Baustelle anzupassen. Dies kann dazu führen, dass das Personal vor Ort gezwungen ist, auf eigene Faust Entscheidungen zu treffen, um den Fortschritt der Arbeiten zu gewährleisten.
  2. Schlechte Visualisierung: Die Visualisierung von Bauzeitenplänen in herkömmlichen Terminplänen ist oft unübersichtlich und schwer zu verstehen. Dies führt dazu, dass der Blick fürs große Ganze und Zusammenhänge verloren geht.
  3. Mangelnde Zusammenarbeit: Traditionelle Planungswerkzeuge sind oft nicht auf die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Akteuren im Projekt ausgelegt. Die Folge sind mangelnde Transparenz und Kommunikation, was wiederum Verzögerungen und Missverständnisse verursachen kann.
  4. Keine Integration in andere Prozesse: Die meisten herkömmlichen Terminpläne sind nicht in der Lage, sich nahtlos in andere Prozesse innerhalb eines Bauunternehmens zu integrieren. Dies führt oft zu einem Verlust an Daten und einer schlechteren Koordination von Prozessen.
  5. Kein Lernen zwischen Projekten: Da herkömmliche Planungssoftware nicht in der Lage sind, aus vergangenen Projekten zu lernen, wird der Planungsprozess oft für jedes neue Projekt von Grund auf neu gestartet. Dies führt zu einem höheren Arbeitsaufwand und einer geringeren Effizienz.

Für das agile Projektmanagement auf Bauprojekten sind daher spezielle Softwarelösungen notwendig, die eine flexible Anpassung an sich verändernde Rahmenbedingungen ermöglichen und eine Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Akteuren im Projekt erleichtern. Hierzu zählen beispielsweise Scrum- oder Kanban-Boards, die eine Visualisierung des Projektfortschritts und eine kontinuierliche Verbesserung ermöglichen.

Die Lösung für agiles Projektmanagement im Bau

Eine Software für agiles Projektmanagement wie koppla bietet eine Lösung für diese Herausforderungen. koppla ist eine kollaborative Terminplanungs- und Steuerungssoftware, die speziell für die Anforderungen der Bauindustrie entwickelt wurde. koppla ermöglicht über eine intuitive Benutzeroberfläche die schnelle und effiziente Planung von Bauprojekten.

Aber koppla geht noch einen Schritt weiter als herkömmliche Planungswerkzeuge. koppla sammelt über eine Baustellen-App Echtzeitdaten von der Baustelle und integriert diese in den Terminplan. Dadurch können Verzögerungen und Störungen sofort erkannt und behoben werden. So wird eine transparente Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten des Bauprojekts gesichert und Bauprojekte können schneller, effizienter und kostengünstiger umgesetzt werden. Die Transformation zum agilen Projektmanagement im Unternehmen wird so digital unterstützt.

Agiles Projektmanagement bildet die Baustelle und aktuelle Leistungsstände übersichtlich im Terminplan ab, sodass in Echtzeit reagiert werden kann.

Die Vorteile von koppla für das agile Projektmanagement im Bau:

  1. Flexibilität: Im Gegensatz zu traditionellen Planungstools wie Microsoft Project oder Oracle Primavera ist koppla flexibler und ermöglicht es den Nutzern, Änderungen im Terminplan in Echtzeit vorzunehmen. Mit der Drag-and-Drop-Funktion können Termine schnell verschoben werden, ohne dass ein aufwändiger Änderungsprozess erforderlich ist. Die Realität auf der Baustelle kann im Terminplan abgebildet werden.
  2. Gute Visualisierung: koppla bietet eine verständliche Visualisierung der geplanten und tatsächlichen Abläufe auf der Baustelle. Durch eine Planung von Vorgängen nach Bereichen werden Prozesse sowie Abhängigkeiten übersichtlicher und die Fortschritte und Verzögerungen auf einen Blick erkennbar.
  3. Kollaboration: koppla ist ein kollaborativer Terminplan, der es allen Beteiligten ermöglicht, in Echtzeit auf den aktuellen Stand der Baustelle zuzugreifen. Auch direkt von der Baustelle! Alle Bauteilnehmer können so miteinander kommunizieren und sind stets über den aktuellen Stand informiert.
  4. Integration mit anderen Prozessen: koppla ist in der Lage, sich nahtlos in andere Prozesse zu integrieren, die auf der Baustelle stattfinden. Hierfür hat koppla ein eigenes Ticketsystem, Dokumentenablage und eine Fotodokumentation entwickelt und ist zudem mit anderen digitalen Lösungen über eine Schnittstelle kombinierbar.
  5. Standardisierung: In koppla können Prozesse standardisiert werden, um den Planungsprozess zu beschleunigen und effizienter zu gestalten. So kann von Projekt zu Projekt gelernt werden.

Du denkst, koppla könnte auch für dein Bauprojekt hilfreich sein? Dann lerne koppla in einem unverbindlichen Gespräch kostenlos kennen. Jetzt kennenlernen.

Fazit

Die Baubranche befindet sich im Wandel und immer mehr Bauunternehmen setzen auf agiles Projektmanagement, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Agiles Projektmanagement bietet Bauunternehmen die Möglichkeit, ihre Prozesse effizienter und flexibler zu gestalten. Die steigende Nachfrage nach agilen Management Methoden wird in Zukunft zum Standard bei Bauherren werden und Bauunternehmen sollten deshalb jetzt schon darauf vorbereitet sein. Zudem erwarten junge Mitarbeiter zunehmend moderne Arbeitsbedingungen, zu denen auch agile Management Methoden gehören. Durch die Wahl von agilen Projektmanagement-Tools können Bauunternehmen also nicht nur ihre Effizienz steigern, sondern auch als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werden.

Weitere Beiträge

Das könnte Dir auch gefallen